Mein erster Monat in den USA

Meine erste Woche endet

31. Juli 2009 (Tag 26)

Heute waren die Handwerker wieder da!!!! Das hieß natürlich früh aufstehen!!!

Auch wird das heute n ganz langweiliger Tag, weil erstens der kleine heute morgen mit Gail nach Washington D.C gefahren ist. Also waren heute nur Michael und Ich zu Hause. Zweitens habe ich dieses WE kein Auto, sodass ich nur zu Hause bin.

Da ich nicht vor Langeweile umkommen wolte, habe ich mich Mittags ersteinmal daran gemacht mein badezimmer und dann das der Jungs sauber zu machen!

Dann war auch schon ne Stunde vorbei

Hinterher habe ich noch die Duschvorhänge und die Handtücher gewaschen Sehr spannend!!!

Zwischendruch habe ich dann noch versucht!!! etwas zu kochen. Klappte jedoch nicht so ganz. Die Frikadellen sind mega salzig geworden und die Hälfte der Nudeln habe ich ausversehen in den Abfluss gegossen

Michael wollte dann davon natürlich nichts essen also habe ich für ihn einen ekeligen Hotdog zubereitet

Dann habe ich noch Michaels Bettwäsche gewaschen und dann war aufeinmal Rick schon wieder zu Hause. Er war irgendwie voll früh!!

Abends bin ich dann endlich wieder laufen gegangen und später habe ich wieder mit Michael zusammen Ferngesehen

Das war also mein spannender Freitag. die nächsten tage werden wahrscheinlich genauso spanned verlaufen - ohne Auto!!!!

Donnerstag

30. Juli 2009 (Tag 25)

Heute bin ich wieder früh aufgestanden, damit ich eventuell den handwerkern aufmachen kann. Nur die sind heute gar nicht gekommen, also hätte ich eigentlich viel länger schlafen können

Als david dann endlich aufgestanden ist, hat er sich zu mir gelegt und mit mir Sponge Bob  geguckt.

Ich hab mir dann überlegt etwas zu backen, da wir aber keine Zitronen im Haus hatten, bin ich erstmal zu Kroger gefahren.

Hinterher hab ich mich dann aufgemacht Amerikaner zu backen ...... Die wurden aber nichts

Deshalb hab ich dann auch noch Cookies gemacht, wobei mir Michael sehr interessiert zugeguckt hat und schlaue Sprüche abgelassen hat

Dann kam auch noch David herunter und das Chaos war perfekt Und ich mitten drin

War schon ganz lustig, sind durch das ganze Haus getobt und ich hab im Endeffekt gewonnen

Ach ja und die Cookies wurden sogar etwas Also ich mag sie!!!

Nachdem ich dann abend Michael zum Training und mein Auto getankt habe, habe ich für David Chicken Mac Nuggets gemacht. Mal etwas anderes

Als dann Rick wieder nach Hause kam, hat er mir erzählt, dass morgen das Auto wegkommt, ich aber wahrscheinlich bis Montag dann kein Auto habe, weil das mit der Versicherung nicht so schnell geht Also heißt das wieder, dass ich höchstwahrscheinlich mein Wochenende zu Hause verbringen werde und der Kleine ist noch nichtéinmal hier, weil er mit Gail nach Washington D.C fährt.

Eigentlich wollte ich dann noch laufen gehen, jedoch fing es dann an zu regnen!!

Hab es mir also in meinem Zimmer gemütlich gemacht und Fernsehen gemacht

Irgendwann kam dann auch wieder Michael dazu und wir haben zusammen eine für 4 geguckt (eigentlich ist ja eher n Mädchenfilm ) und dann kam auch noch David, obwohl er eigentlich schlafen sollte

er wollte sich jedoch nur von mir verabschieden, voll süß

Eigentlich wollte ich dann noch auf Gail warten, bin dann jedoch eingeschlafen.

Mittwoch - die Mitte der Woche :)

29. Juli 2009 (Tag 24)

So, heute Morgen musste ich Michael zu seinem Training bringen, deshalb bin ich kurz vor neun aufgestanden.

Auf einmal klopfte es und dann ging auch noch die Klingel - die Handwerker standen wieder vor der Tür. Ich war voll überascht und hab erstmal gefragt, warum die denn hier sind. Er meinte nur, dass die ihre Pläne geändert haben. Und eigentlich habe ich mich schon auf zwei ruhige Tage gefreut

Dann ging der Lärm wieder los und erstaunlicher Weise konnten die Jungs super schlafen. Ich musste Michael auch dreimal wecken, bevor er endlich aufgestnden ist und dann hab ich ihn zum Training gefahren. Während der Fahrt habe ich bemerkt, dass ich unbedingt tanken muss, na toll das erste mal alleine tanken

Ich also erst wieder nach Hause, um mein Geld zu holen und dann gings weiter zur Tankstelle. Dort stand ich dann und habe den blöden Tankdeckel nicht aufbekommen Zum Glück parkte just in diesem Moment jemand neben mir, um zu tanken und diesen netten Herren habe ich dann gefragt, ob er mir mal helfen kann Er kam dann auch und ich meinte, dass ich hier zum ersten mal tanke und wir haben uns ein bisschen unterhalten Er hat mir dann immer wieder seine Hilfe angeboten Aber als der Deckel auf war, konnte ich alles alleine Danach war ich noch bei der Bank, um mein verdientes Geld auf mein Konto zu tun Herrlich!!!

Wieder zu Hause, hat Michael auch schon wieder angerufen, damit ich ihn abholen komme. Ich also wieder los

Als wir wieder da waren, war David auch endlich wach und die Jungs haben gefragt, ob wir nicht zu mecces und wendys fahren könnten. Ich also mit ihnen dorthin und ich bin dann zum ersten Mal durch den Drive Thru gefahren Da ich aber nicht so genau verstanden hab, was david essen wollte, hat Michael die Bestellung für mich aufgegeben und bei Mecces hat er das gleiche gemacht

Als wir wieder zu Hause waren, kamen auch die Arbeiter wieder von ihrer Mittagspause und der Lärm fing wieder an.

Nachmittags dann musste ich die beiden zum Zahnarzt fahren. Also haben wir die Handwerker alleine gelassen. Insgesamt ´dauerte der Besuch über 1 1/2 Stunden und es war extrem langweilig

Hinterher waren die Handwerker auch nicht mehr da, boah war das himmlisch ruhig

Zum Lunch haben die Jungs sich dann wieder Mac and Cheese gewünscht. Das war jetzt auc das letzte Mal in dieser Woche, dass ich das gemacht hab

Danach bin ich mal wieder Laufen gegangen. Diesmal bin ich noch mehr gelaufen, als gegangen

Hinterher hat Nadine angerufen und mich gefragt, ob ich nicht Lust hätte mit ihr ins Kino zu gehen Wir haben uns dann also in Newport getroffen und erst mal ein Eis gegessen, denn der Film begann erst um 10.30 Uhr. Diesmal habe ich "Proposer" mit Sandra Bullock geguckt. Als der Film ist echt gut, mega lustig

Der Film ging bis halb 1. Und ich war echt froh, als ich endlich zu Hause war und im Bett lag

So, ich bin jetzt mal gespannt, ob die Handwerker mrgen auchkommen  Bis dann!!

Mein überaus leiser Dienstag

28. Juli 2009 (Tag 23)

Heute wollte ich um 8 am aufstehen, damit ich die Handwerker reinlassen kann. Ich bin jedoch vor 8 aufgewacht und hab gehört, dass die schon da sind und dass Rick mit ihnen spricht

Eigentlich hätte ich dann noch länger schlafen können, aber sie aben leider nicht gerade leise geredet. Ich bin dann aufgestanden und dann fing der Lärm auch schon an.

Zwischendurch war dann immer wieder Ruhe und ich habe mir in dieser Zeit Frühstück gemacht und mit Gail telefoniert. Eigentlich wollte sie ja mit david reden, aber er hat erstaunlicher Weise noch geschlafen. Trotz des Kraches

Um 11 hab ich ihn dann zum ersten Mal gehört und ich wollte ihm dann Frühstück machen. Er hat sich Pancakes gewünscht. Als ich jedoch den Teig fertig hatte, kam Michael zu mir und meinte, dass er mit David und Davids Freund zu Mecces oder wendys fahren würde. Also war die Anstrengung wieder umsonst

Da mir jedoch extrem langweilig war, habe ich mich endlich mal an die Wäsche der Jungs gemacht Dauerte auch irgendwie den ganzen Nachmittag

Als die Jungs wegwaren, hab ich mir endlich etwas zu Essen gemacht und zwar meine geliebte Pfanne Herrlich!!!!!

Nach dem essen kam dann auch Michael wieder und sagte, dass david bei seinem Freund geblieben ist, was für mich hieß: Extrem viel Freizeit!! was hier ja ne seltenheit ist

Ich hab mich dann in mein Zimmer verzogen und er sich in den keller, weil das der einzige Raum ist, in dem es relativ ruhig ist!

Leider arbeiten die genau vor meiner Zimmertür, sodass es bei mir extrem laut ist!!! Aber Michael hat mir gerade erzählt, dass die erst am Freitag wiederkommen. Also zwei herrlich ruhige Tage

Abends hab ich dann Michael wieder zum training gefahren und als ich wieder zu Hause war, hab ich auf david gewartet, er kam jedoch nicht. um kurz nach 6 hat er dann angerufen und gefragt, ob er mit zum seinem Freund und deren tante zum jahrmarkt kann. Ich hab ihm das natürlich erlaubt

und hab dann auf Rick gewartet. Diesmal kam er jedoch erst um 8. und ich konnte ihm das erst dann erzählen. aber meine Entscheidung war schon ok

Danach bin ich mal wieder laufen gegangen. diesmal bin ich sogar mehr gelaufen, als gegangen, voll gut

Jetzt sitz ich mal wider in mein Zimmer und guck mit Michael Fernsehen. es kommt 50 first dates

Bis morgen dann!!!

Meine erste Woche ohne Carla

27. Juli 2009 (Tag 22)

Eigentlich wollte ich heute morgen früh aufstehen um einkaufen zu gehen.

Ich hab jedoch ein bisschen verschlafen und als ich dann um halb 9 aufgestanden bin, habe ich gehört, dass David auch schon wach war. Das hat mir dann natürlich ein Strich durch die Rechnung gemacht

Letztendlich war das jedoch Glück, dennn so gegen 9 / halb 10 hat es an der Tür geklingelt und zwei Männer standen davor. Da ich die nicht so wirklich verstanden habe, hab ich David zu Hilfe gerufen Und es stellte sich heraus, dass die beiden Böden und Treppen und sowas machen und unsere Treppen und den Boden auch Ich dachte erst, dass ich das gar nicht wusste (Hinterher ist mir eingefallen, dass Michael mir das Freitag gesagt hat ) So war das richtig gut, dass ich nicht zum Einkaufen fahren konnte, denn sonst wären die gar nicht reingekommen

Das Haus sieht jetzt aus.... Die haben den schönen, flauschigen Teppich von der Treppe und von dem oberenb Flur weggemacht.  Boah das war vielleicht ein Krach und wir waren auch für einige Stunden in unseren Zimmern "eingesperrt".

Insgesamt war es ein sehr langweiliger Tag. Eigentlich hatte ich vor die Wäsche der Jungs zu machen, was aber aufgrund der Arbeiten im Haus nicht ging. Ich hoffe dass das morgen klappt

Um 4 Uhr haben die dann endlich Feierabend gemacht und es wurde wieder ruhig im Haus.

Dann endlich um viertel vor 6 kam Michael in mein Zimmer. Er musste nämlich zu seinem Training und ich hatte endlich etwas zu tun, nämlich zu fahren

Danach hab ich für David essen gemacht. Was für ein Wunder er wollte Mac and Cheese Für mich ist das eindeutig zu viel cheese, deshalb mach ich da immer noch Tomatenketchup drauf

Kurz darauf kam Rick auch schon nach Hause und ich hab ihn dann erstmal gefragt ob es ihm etwas ausmachst, dass ich mal einkaufen gehe, damit ich mit meine sachen, die ich mag, aussuchen kann. Er meinte nur It´s fine

Ich bin dann also einkaufen gefahren, war ne dreiviertel Stunde im Kroger und hab ein paar leckere Sachen für mich gekauft

Vorher war ich noch in der library und hab noch zwei Bücher und zwei DVDs ausgeliehen

Als ich dann nach Hause kam, hab ich mir überlegt laufen zu gehen Also bin ich wieder joggen und spazieren gegangen

Michael hat mir später erzählt, dass das so ca. 3 Meilen sind. Ich würde mal wieder sagen, ich bin sehr sportlich

Jetzt bin ich mega kaputt, und liegim Bett und telefoniere

Bis morgen dann!!!

Mein erstes Au Pair Meeting

26. Juli 2009 (Tag 21)

So, heute ist Sonntag, aber eigentlich ist es auch egal welcher Tag ist, denn die Geschäfte haben hier immer auf

Gegen Mittag bin ich mit dem großen Auto!!!! zu Nadine gefahren. ich brauchte so ca. 40 min. Hat alles super geklappt und ich hab mich keinmal verfahren

Zunächst bin ich mit Nadine in der Mall shoppen gegangen und habe ein paar Chucks erstanden Hinterher sind wir ein bisschen spazieren gegangen und dann endlich um 5 hatten wir das Au Pair Meeting. Also irgendwie sind die anderen Mädchen komisch, man kann das gar nicht beschreiben eine kommt aus Thailand, zwei aus Kolumbien und die andere????. die aus thailand hat irgendwie die ganze zeit geschleimt und die anderen haben geschwiegen Dies war jetzt auch das letzte Meeting, bei dem Nadine dabei war, weil sie zu einer neuen familie kommt Leider!!!

Aber bei ihrem nächsten Meeting, nimmt sie mich mit und dann lern ich noch andere Au Pairs kennen, die vielleicht nicht so seltsam sind . ok so schlimm sind die auch nicht

Dann bin ich wieder mit schön lauter Musik nach Hause gefahren und hab den nächsten Harry Potter Teil angeguckt (und der feuerkelch )

so, dass war also mein Sonntag Morgen fängt dann meine erste woche alleine mit den Jungs an

Carlas Leaving

24. Juli 2009 (Tag 19)

Heute ist Carla wieder nach Hause gefahren.

Zunächst hat sie mir aber noch ein paar Wege ausgedruckt und mir ein paar Tipps im Umgang mit den Jungs gegeben

Um 12 Uhr kam dann Rick nach Hause und wir haben Carla zum Flughafen gebracht. Ich muss schon sagen, ein paar Tränchen musste ich doch verdrücken. War schon irgendwie traurig!!!

Jetzt bin ich also ganz auf mich gestellt und immer alleine mit den Jungs Aber geht schon

Als wir dann wieder zu Hause waren sind die Jungs sofort vor den Computer gegangen. sehr ungewöhnlich

Aber irgendwann war mir richtig langweilig und ich hab David ne dreiviertel Stunde lang genervt, irgendetwas mit mir zu machen Michael und ich hab es auch dann geschafft, dass David mit mir rausgeht. Dort haben wir mit Wasserpistolen rumgespielt Michael kam auch irgendwann dazu und ich wurde klitschnass Ich bin dann auch erstmal in der Garage ausgerutscht und lag dann auf einmal auf dem Boden war schon lustig.

Später hab ich dann noch n backmischung gemacht. Wir hatten leider nicht mehr soviel zu Hause, sonst hätte ich n richtigen Kuchen gebacken Na ja Montag werd ich erstmal einkaufen gehen

Abends bin ich dann zum ersten mal mit dem großen Auto gefahren!!! Ich hab Michael zum Training gefahren. Eigentlich wollte Rick mitkommen. Aber er kam nicht pünktlich und schließlich musste Michael pünktlich sein. Ich also alleine mit ihm dahin Klappte richtig gut!!!!

Hinterher als Rick wieder da war wollte er nocheinmal mit mir üben. Zum Glück, denn eigentlich hätte ich tanken müssen, aber er hat das für mich übernommen

Als wir wieder zu Hause waren musste ich mich schnell fertig machen, denn ich hab mich mit Mariana und zwei Typen beim Kino getroffen. Schon wieder Kino Diesmal hab ich The ugly Truth geguckt. Also de Film ist echt richtig gut. Voll zum empfehlen!!!!

Dann auf dem nach Hause Weg fuhr das Auto kurz vor meinem Ziel plötzlich nicht mehr weiter, als ich an einem Stoppschild stehen blieb. Ich hab dann erstmal das Auto aus, an, wieder aus und dann nocheinmal angemacht und dann fuhr der Wagen auch wieder. Ich hab das dann Rick erzählt und als er damit fuhr, war alles ok War ja irgendwie klar. Nur meinet er, dass ich damit morgen lieber nicht fahren soll, er will sich das morgen nocheinmal angucken. Na toll, denn eigentlich wollte ich morgen zu Nadine fahren, denn das Au Pair Treffen ist bei ihr in der Nähe und dann würde ich den Weg schonmal kennen. Na ja kann man ja nichts daran ändern Ich hoffe, dass das aber nicht so schlimm ist und ich damit wieder schnell fahren kann, denn irgendwie ist das große Auto schon cool

So jetzt lieg ich mit dem kleinen in meinem Bett und guck irgendeine komische Serie mit ihm

So, see you

23. Juli 2009

Mein Road Test (Tag 18)

Heute musste ich schon um halb 7 Uhr aufstehen, damit ich mit Rick zu meiner Fahrprüfung fahren konnte. Oh mann ich war so nervös

und dann musste ich auch noch dorthinfahren, war voll am zittern

Der Prüfer war aber total nett und fand auch dass es komisch ist, dass ich nochmal den Führerschein machen muss, obwohl ich shon einen Deutschen hab Ich hab ihn einfach nur nett angelächelt und zugestimmt, somit hatte ich die License schon so gut wie in der Tasche

Insgesamt bin ich auch nur 8 min gefahren und es lief im Großen und Ganzen auch ganz gut

Immerhin hab ich ihn  Ich bin jetzt stolze Besitzerin einer Kentucky Driver License

Leider kann ich erst morgen mit dem Auto fahren, denn dann bin ich erst versichert, ich hoffe das klappt

Später sind Carla und ich dann zum College gefahren, damit ich mich dort informieren kann. Ich glaube ich belege ein Cultural Diversity Mod World 3 oder eine Human Ecology class mal schauen Hinterher hab ich mich in einer Bücherei und im Fitnessstudio angemeldet Also Jan ich werde keine 50 kg zunehmen

Nachmittags wollte ich dann mit dem kleinen endlich Monopoly spielen, nach 5 min hatte er jedoch keine Lust mehr, weil das ja alles auf Deutsch war Na ja wir sind dann Eisessen gefahren

Eigentlich wollte ich dann danach mit ihm Basketball oder sowas spielen, nur leider hab ich ihn nicht von seinen Videogames wegbekommen, morgen werd ich es wieder versuchen

Abends kam dann mein LCC Laura vorbei, damit wir uns endlich mal kennenlernen  Sie ist auch wirklich nett und Sonntag hab ich jetzt mein erstes Au Pair Treffen!!!!

Nach diesem Besuch sind Carla und ich nach Newport gefahren, um dort mit Guelkan ins Kino zu gehen. es lief "I love you Beth Cooper!!! Also so gut ist der Film nicht, war zwar ganz unterhaltsam, aber auch n bissel langatmig!!! Der Film ging bis 12.15 Uhr und um 1 waren wir dann endlich zu Hause

Ich muss sagen, ich bin jetzt auch mega kaputt und total müde. Ich geh jetzt schlafen Gute Nacht!!!!

Mittwoch

22. Juli 2009 (Tag 17)

So, heute wollten Carla und ích eigentlich mit dem kleinen Monopoly Deutschland spielen!! (es hat nämlich den ganzen Tag über geregnet und man konnte nichts draußen machen!! )

Leider ham wir das Spiel nicht gefunden und jetzt spielen wir das morgen, hab nämlich heute Rick gefragt, wo er das versteckt hat

Also ist David wieder nach oben gegangen, um Videogames zu spielen und Carla und mir war wieder mega langweilig

Ich bin dann also einfach nach unten in den Keller gegangen, um Michael auf die Nerven zu gehen

Ham uns dann im Endeffekt sehr nett unterhalten und er hat mir meine Pflichten hier aufgeklärt und eigentlich wollte er nur damit sagen, dass ich nur auf david aufpassen muss und ihn alles machen lassen soll , was er will

Ich hab nur genickt und nett gelächelt

Um 6 Uhr kam dann Rick nach Hause und wir sindn wieder Auto gefahren Erstmal bin ich beim Zurücksetzen über den Rasen gefahren und später bin ich auf einer Straße 35 m/h gefahren, das sind 60 km/h, obwohl da 55 m/h erlaubt waren. Leider wusste ich das nicht Die Autofahrer hinter mir taten mir schon leid, denn die durften nicht überholen war eine wirklich lustige Autofahrt

Später sind Carla und nach Crestview Hills gefahren. Dort haben wir uns mit drew (ein ami ) und susana zum dinner getroffen. war Carlas abschiedsdinner ich muss schon sagen, ich bin schon voll traurig, dass sie fährt!!!

Um 10.30 waren wir wieder zu Hause und dann sind wir nochmal raus gegangen und haben ein Spaziergang gemacht, obwohl es am nieseln war. Es hat richtig Spass gemacht. Zwischendruch sind wir auch mal ein Stück gelaufen, also sportlich, sportlich würd ich sagen und hinterher war ich richtig nass

So, jetzt muss ich mir noch mal die Verkehrsregeln angucken, denn morgen ist der Test. Aaaaaaahhhhhhhhhhhhh

Dienstag

21. Juli 2009 (Tag 16)

Heute habe ich nicht so viel gemacht

David hatte nämlich ein Freund zu Besuch und Michael macht sowieso nur dass, was er will

Nachmittags jedoch wollten die drei Jungs unbedingt zu Mecces, weil sie beinahe am Verhungern waren, die armen Kinder. Weil carla und ich aber so nett sind, sind wir mit ihnen dort hingefahren und haben ein Drive Thru gemacht

Carla und Ich wollten dort jedoch nicht essen und wir haben uns dann überlegt, mal etwas zu backen

Wir haben dunkle und helle Schokoladen Cookies gemacht Oh man die sind vielleicht gut geworden Wir wollten jedoch nicht nur kleine, sondern auch große Cookies und somit haben wir zwei Riesencookies gemacht, die wir aber erst morgen essen werden Deshalb mussten wir die auch verstecken, denn sonst würden die Jungs die wahrscheinlich essen

Abends hat Carla David und mich ins Kino gebracht. Harry Potter stand auf unserem Programm War schon echt lustig mal etwas mit dem kleinen alleine zu machen Aber der Film... das Buch war auf jeden Fall besser!!!

Nach dem Film sind David und ich rausgegangen und haben dort auf Carla gewartet, denn eigentlich wollte si euns abholen. 10 min später kam Rick dann jedoch aus dem Kino Er hat drinnen auf uns gewartet, aber wir sind eine andere Tür rausgegangen

So, das war mein durchaus spannender Dienstag Bis morgen!!!

Meine zweite Woche beginnt :)

20. Juli 2009 (Tag 15)

So, heute hab ich mal versucht früher als Carla aufzustehen, hat aber leider nicht geklappt

Nach dem Aufstehen hab ich erstmal in Ruhe gefrühstückt, wenn man das überhaupt Frühstück nennen kann

und irgendwann ist dann auch endlich David aufgestanden, sodass wir die Wäsche von den beiden Jungs machen konnten.

Oh mann war das viel!!!!!

Eigentlich wollten wir um 3 Uhr damit fertig sein, weil wir dann die beiden zu nen´m Treffpunkt mit Rick fahren sollten, weil sie zum Zahnarzt mussten. Klappte aber nicht

Bevor wir aber losfuhren, hab ich erst noch mit David durchs Haus getobt und mit Michael geschnakt, also Annemarie ich mach etwas mit den beiden

Um 3 Uhr ging es dann los und eigentlich wollten wir uns mit Rick um halb 4 treffen. Er kam dann so gegen 4

Carla und ich sind dann weiter zur kensington mall gefahren, wo wir uns mit Guelkan zum shoppen getroffen haben Boah war das anstrengend mit den beiden

Hinterher wollten wir Carla und ich eigentlich zum Salsa tanzen, aber Susanne (sie wollte auch um 9 dorthinkommen) hat kurzfristig abgesagt, weil sie auf einem Geburtstag wollte, aber sie meinte wir könnten auch ruhig kommen.

Carla und ich sind jetzt also die neuen Party Crasher Eigentlich war uns dass zu blöd dort einfach aufzutauchen, weil wir das Geburtstagskind (ein Inder war alles was wir von ihm wussten ) gar nicht kannten. Haben es aber dann doch gemacht Es war dort im endeffekt auch richtig lustig und ich habe nette neue Leute kennengelernt!! und es gab indisches Essen. Ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig aber lecker und es war mal nicht so fettig!!

Um 10 sind wir dann wieder weg und jetzt lieg ich im Bett und mach nichts Bis morgen dann

Fahrt nach Kings Island

19. Juli 2009 (Tag 14)

Heute sind Carla, Guelkan und Ich nach Kings Island gefahren!!!

Um 12 Uhr ging es los und wir haben Guelcan abgeholt. Auf dem Weg dorthin haben wir schon festgestellt, dass wir alle drei nicht so gerne Achterbahnen mögen (aber im Endeffekt hab ich festgestellt, dass ich wirklich mutig bin ) und haben uns auch gefragt, warum wir eigentlich dorthin gefahren sind

As wir drin waren sind wir jedoch so mutig gewesen und haben uns bei dem freien Fall angestellt nach ner halben Stunde warten, ging es einem kleinem Mädchen in dem freien Fall nicht so gut und es musste der Arzt kommen Wir also wieder raus wollten ja nicht auch so enden

Sind dann in eine Wasserbahn gegangen und ich wurde natürlich richtig nass, die anderen beiden natürlich nicht so doll Danach ging es in die Schiffschaukel und die war echt harmlos nur die anderen beiden fanden die schlimm und dann hba ich die einfach mit in die Achterbahn mitgeschleppt. So ne Holzachterbahn die nur hoch und runter ging. Die war auch nicht schlimm aber die anderen hatten voll Angst Eigentlich wollte ich dann in eine Liegeachterbahn, aber leider konnte ich Carla und Guelkan nicht überreden!!

Wir also erst in das Kettenkarussell und dann wollten wir wieder in eine Wasserbahn, weil ich ja noch nicht nass genug war Aber dann haben wir drei Freundinnen von Guelkan getroffen (drei Brasilianerinnen) und die wollten auch in die Liegeachterbahn, das war meine Chance. Ich bin dann mit denen gegangen und Carla und Guelkan haben auf uns gewartet (2 Stunden lang). Boah die achterbahn war echt total geil man fuh rückwärts und auf dem Rücken gelegen hoch und als es dann runterging hat sich die Acherbahn gedreht so dass man dachte, dass man fliegt war echt total geil. Ich hätte nie gedacht , dass ich mich in so etwas reintraue

Danach ging es wieder in eine Wasserbahn. Oh mann danach wwar ich total nass, von oben bis unten. Und die anderen beiden natürlich nur wieder leicht!!

aber es hat so viel Spass gemacht.

So das war ein kurzer Einblick in mein Tag in Kings Island ES war wirklcih richtig schön dort und das nächste Mal werde ich mit den Jungs gehen, damit jemand mit mir in die Achterbahnen geht, denn mittlerweile mag ich Achterbahnen erstaunlich gerne

Wochenende

18. Juli 2009 (Tag 13)

So, nach meinem spannenden Vormittag hatte ich eigentlich den ganzen Tag über Ruhe und zwischendurch war es wirklich langweilig

Irgendwann hatten carla und ich keine Lust mehr zu Hause abzuhängen und haben dann den kleinen einfach zum Eisessen geschleppt

Boah das Eis, voll groß. Zum Glück hatte ich Hunger, denn sonst hätt ich das wegschmeißen müssen. Das kommt hier jedoch nicht sehr selten vor. Wirklich alles wird weggeschmissen, also Mama du wirst hier ne Krise kriegen!!!!

Um 7 dann kam endlich Rick nach Hause, sodass wir endlich Freizeit hatten!!! und ich hab heute wieder mein Lohn bekommen wegen Zahltag, einfach herrlich!!!!

Um 9.30 Uhr sind Carla und ich dann zu ner Party gefahren, wo man sogar unter 21 rein kam

war da aber nicht so ganz gut, die Musik war voll komisch aber die Leute waren ganz nett So gegen 3 Uhr waren wir dann wieder zu Hause

 Samstag:

Heute habe ich Gail kennengelernt. Sie ist die Tante der Jungs und wohnt in Michigan. Sie lernt auch Deutsch und hat mich sofort gefragt, ob ich ihr dabei helfen kann Sie ist echt total lieb und bei unserem Gespräch hab ich auch fast alles verstanden. Gail hat mich auch schon prompt zu ihr eingeladen, weil die Seen dort richtig schön sein sollen!!!

Ich bin heute erst gegen 12 aufgestanden und hab dann ab dem zeitpunkt darauf gewartet, dess Rick mich zum Fahren üben abholt, also war ich den ganzen Tag über nervös

So gegen 4 kam er dann endlich in mein Zimmer und meinte das wir jetzt üben könnten, also hab ich Schuhe angezogen und bin raus gegangen. Weil er aber nicht rauskam hab ich mit Michael und seinem Freund erstmal ne viertel Stunde oder so Basketball gespielt. Ich muss sagen ich war richtig gut

Und dann kam irgendwann mal Rick und los gings David kam auch mit, weil die beiden noch ein Abschiedsgeschenk für Carla kaufen wollten!!

Wir also los und es klappte erstaunlich gut nur einmal bei nem Stoppschild hab ich erst vergessen zu bremsen und als Rick das dann gesagt hat, wollte ich die Kupplung drücken, nur leider gibt es die ja nicht und mein linker Fuß war auf der Bremse, wir wurden also ziemlich nach vorne geschleudert

Hier gibt es nämlich nirgendwo rechts vor links, sondern höchstens Stoppschilder. Wenn bei einer Kreuzung zwei oder mehr Stoppschilder stehen darf der als erstes fahren ,der als erstes gestoppt hat. Auch darf man bei einer roten Ampel rechts fahren (solange dort kein Schild ist auf dem steht, dass man das nicht darf ), die Ampeln sind hier auch auf der anderen Straßenseite und man darf auf der Interstate rechts überholen, das wollt ich schon immer mal machen

Als wir dann wieder zu Hause waren hat Rick mich gelobt und er meinte dass ich gut fahren würde

Dann gabs Essen. Gail hat zum Abschied von Carla Essen gemacht und es hat auch geschmeckt Danach gab es Abschiedsgeschenke. Irgendwie ist es schon komisch, dass Carla nächste Woche schon fährt und das ich hier schon ne Woche bin. Kommt einem gar nicht so vor

Jetzt werd ich glaub ich noch ein bisschen Fernsehen gucken, damit meine Sprachfertigkeiten sich verbessern

So das war mein spannender Samstag, morgen fahren wir zu so nem Freizeitpark hier in der Nähe

Bis dann!!!

Der Tag des schriftlichen Driving license testes :)

17. Juli 2009 (Tag 12)

So heute hieß es um 8 aufstehen damit ich wieder den schriftlichen Teil für meine driving licens machen konnte (gestern bin ich nämlich durchgefallen)

Diesmal war ich richtig nervös. Zunächst mussten wir aber wieder auf halber Strecke umdrehen, weil Carla den ausgeliehenen Film vergessen hatte, so hatte ich jedoch noch mehr Zeit zum Lernen, was ich auch wirklich ausgenutzt hab

Als wir dann dort endlich ankamen war ich voll am zittern und natürlich piepte es erstmal als ich durchkontrolliert wurde war ja irgendwie klar!!!!

aber ich konnte sofort durchgehen, weil da keiner stand und in dem Raum, wo man den Test machen muss, musste ich wieder an so einen Automat, um die Fragen zu beantworten. Zweimal hab ich Wörter nicht verstanden, der nette Mann jedoch (der dort Aufsicht hat oda so) hat mir sehr nett geholfen und schließlich hab ich es geschafft und den Tets bestanden. Ich war richtig erleichtert, denn sonst wär das total peinlich gewesen!!!!

Und dann fing der Stress richtig an. Ich bin also nach dem bestehen!! des Testes zu dem Anmeldestand, oda was das ist, gegangen und auf einmal hatte ich nen Führerschein in der Hand, ich war mega verwirrt, bin aber raus gegangen um Carla die gute Neuigkeit zu erzählen.

Das mit dem Führerschein war aber total seltsam, weil ich eigentlich noch den praktischen Teil machen musste. Wir haben also dann Carlas mit meinem verglichen und meiner hieß dass ich erst in 6 Monaten den praktischen Teil machen konnte. Wir also nochmal rein und durch die Kontrolle. Diesmal hab ich natürlich wieder gepiept und diesmal wurde ich auch kontrolliert Dann sind wir zu ner anderen Dame gekommen (weil die, bei der ich vorher war keine Zeit hatte) Wir also zu der anderen hin und Carla hat nachgefragt warum ich denn erst in 6 Monaten den Test machen kann, obwohl Carla das sofort ein paar Tage später gemacht hat, und ob ich trotzdem Auto fahren dürfte. Auto fahren hätte ich gekonnt, aber nur wenn eine Person, die älter als 21 Jahre ist neben mir sitzt, Das wär total doof gewesen, denn ohne fahren wär ich voll aufgeschmissen gewesen!!!

Dann haben wir erstmal geklärt, warum Carla das letztes Jahr machen konnte und ich dieses Jahr 6 Monate warten muss. Dann kam raus das Carla ja einen internationalen Führerschein hat. Ich hab zwar auch ein den jedoch nicht gezeigt, die ham mich ja auch nicht gefragt Dann hab ich ihr meinen gegeben, aber sie hat ihn nicht verstanden, weil das anscheinend nur auf Deutsch war, Carla und ich sollten also meinen internationalen!!! Führerschein (in den Wort ist ja schon drin, dass ich überall fahren darf) übersetzen lassen

Wir also wieder raus aus dem Gebäude. Im Auto dann fiel mir auf, dass jede Seite gleich ist und die Frau einfach nur Blättern muss!!! Wir also wieder rein (denn das Übersetzen hätte richtig viel Geld gekostet) und wieder durch die Kontrolle, Die Polizisten dort haben uns auch mega komisch angeguckt, weil es jetzt das dritte mal war, dass wir da durch sind Wir waren dann wieder bei der Frau und haben ihr gesagt, das sie einfach mla blättern muss. Irgendwann hat sie es dann auch hinbekommen und dann musste sie erstmal telefonieren, was so ca 15 min gedauert hat, weil keiner ran ging.

So, nach 1 Stunde hat es dann endlich geklappt ( Es war dann mittlerweile 10 nach 11) und ich kann jetzt nächste Woche meinen praktischen teil machen, es kommt es nur noch darauf an, wann Rick Zeit hat mit mir fahren zu üben und er muss dann auch an meinem Testtag mitkommen.

Ich hoffe dass ich den Donnerstag oder so hab, denn dann könnte carla auch noch mit mir fahren!!!

So das war mein äußerst spannender Vormittag. Am liebsten würd ich jetzt schlafen gehen bin nämlich mega kaputt!!!

Bis dann

Letzter Tag vor meinem schriftlichen driving license test ;)

16. Juli 2009 (Tag 11)

Heute konnte ich mal nicht lange schlafen

wir mussten nämlich zum driving license office und meine Bewerbung ausfüllen, damit ich morgen da nicht noch extra hin muss, sondern sofort zu der anderen Stelle fahren kann!! bin mal gespannt. obwohl es jetzt erst 11.10 Uhr ist, hab ich schon ne Stunde wieder gelernt, fleißig, fleißig

Dann haben Cala und ich das Badezimmer der Jungs sauber gemacht, also Mama: Ich kann auch Badezimmer putzen Morgen werden wir noch deren Handtücher waschen und den Boden schrubben und dann sind wir auch wieder für diese Woche fertig

Irgednwann nachmittags hatte ich keine lust mehr rumzusitzen oda zu lernen, deshalb bin ich einfach mal zu David gegangen und der hatr versucht mir sein Videospiel zu erklären. Das ist mega kompliziert und den sinn hab ich immer noch nicht rausgefunden aber es ist immer total lustig wenn er damit durch sein Zimmer hüpft und sich über seine Freunde lustig macht (er kann das Speil nämlich mit allen seinen Freunden über ein Headset spielen)

Um halb 6 ging es dann mit Carla zur Mall und wir haben mal wieder ein bisschen rumgebummelt haben aber diesmal nichts gefunen und voller Frust sind wir dann zu Starbucks rübergefahren

Danach haben wir uns mit zwei Mädels ( Susanna und Mariann oda so ) zum Bowlen getroffen. Hat richtig spass gemacht und ich hba auch fast alles verstanden was sie so gesagt haben, Susanna kommt nämlich aus England und die andere aus Costa Rica! Ich war mal wieder total stolz auf mich

Um 10 waren wir wieder zu Hause und eigentlich wollte ich dann noch ein bisschen lernen, nur der kleine wollte das anscheinend nicht Und wir haben eine Kissenschlacht veranstaltet, bei der er gewonnen hat, weil ich leider voll kaputt war

so, das war mein Donnerstag. Ich werd jetzt noch ein bisschen lernen, damit ich ja nicht durchfalle morgen, aber wenn werd ich den Test Montag einfach wiederholen

Gute Nacht

Mein 20. Geburtstag

15. Juli 2009 (Tag 10)

So nun ist auch schon Mittwoch.... Ich bin jetzt tatsächlich schon 20!! Mann ist das alt

Heute konnte ich erstmal wieder lange ausschlafen, ist wirklich chillig

Der kleine ist auch erst um halb 11 aufgewacht und der ältere hat sogar bis 2 geschlafen

Für den kleinen haben Carla und ich dann Frühstück gemacht, was gar nicht so schwer war, weil er einfach nur Kuchen wollte, was fürn gesundes Frühstück und dann haben wir seine Bettwäsche gewaschen und auch die von Micheal, weil er im Keller geschlafen hat

Also Mama: Ich kann jetzt Wäsche waschen!!!!!!!

Und später dann hab ich sogar ganz alleine das Bett von Davis bezogen, also ich muss schon sagen ich bin echt gut

Und dann war es auch schon Nachmittags... Carla und ich sind dann mit dem kleinen nach draußen gegangen, was wir aber nicht sehr lange ausgehaltenb haben weil es wirklich richtig warm und schwül war. Aber wir sind trotzdem ein bissel rad gefahren, obwohl eigentlich ist David Rad gefahren und Carla und ich haben uns mit dem Dirt Bike (das ist so ne Art elektronisches Fahrrad) abgewechselt. Das war mega lustig und danach haben wir noch ein bisschen Basketball gespielt.

So gegen vier sind wir dann essen gefahren, was ich aber gar nicht wustte, ich dachte wir fahren schon so früh zu einem Laufen von Michael und hab mich schon gewundert, was wir zwei stunden früher da machen sollen Aber dann sind wir essen gefharen und David hat im Auto gefragt für wen die Geschenke sind Michael hat ihn dann voll ausgeschimpft, aber eigentlich wär das egal gewesen, denn ich hab david überhaupt nicht verstanden

Beim Italiener haben wir dann Rick getroffen und dann gabs lecker Essen!!!! Dort hab ich dann auch Geschenke bekommen. Carla hat die für mich besorgt Es gab einen Schal, ein T-shirt und ein Pullover von der UK (University of Kentucky) Die sehen echt gut, nur müssen wir die noch umtauschen, weil sie nicht so gut passten

Nach dem Essen hat Rick Michael zu seinem laufen gefahren und dann hatte ich wieder Freizeit Da Carla und mir aber langweilig war, haben wir uns zu einem Spaziergang aufgemacht, trotz des schwülen Wetters

So das war also mein Mittwoch

Dienstag

14. Juli 2009 (Tag 9)

So, heute konnte ich wieder ausschlafen, David hatte nämlich n Freund zum übernachten hier und somit konnten Carla und ich erst Mittags zum Social Office Cengter fahren.

Nachdem wir Pancakes zum Frühstück gemacht haben (es war jedoch schon 11 Uhr) haben wir Dvid bei seinem Freund abgesetzt und wir sind dann weiter gefahren.

Ich hab jetzt endlich meine Nummer erhalten. Eigentlich meinte der kerl (diesmal war da Gott sei dank jemand anderes) dass das drei Wochen dauert, bin man die Nummer bekommt, aber gnädigerweise hat er trotzdem in seinem Computer nachgeguckt und jetzt hab ich sie.

Wollte auch dann sofort eine Bewerbung für den driving license test ausfüllen, jedoch hatte ich irgedetwas nicht mit - hab dass nicht so verstanden und deshalb kann ich den test morgen noch nicht machen, muss jetzt noch n bissel warten!!!

Weil wir viel zu früh wieder zu Hause waren, um David wieder abzuholen, haben wir erstmal einen Spaziergang gemacht. So hab ich die Gegend ein bisschen besser kennengelernt . Also die Gegend ist richtig schon, voll die tollen Häuser und mittendrin n Golfplatz und natürlich habe ich mir prompt ein paar Blasen zugezogen kann jetzt kaum noch gehen.

Später haben wir dann den kleinen abgeholt und Carla hat ein paar Besorgungen gemacht, sodass ich zum ersten mal alleine mit den Jungs war. Michael hatte jedoch einen Freund bei sich. Also hab ich mich erstmal mit David unterhalten Das war so lustig, weil ich wirklich immer nur die Hälfte verstanden hab. Er musste mir alles 10 mal oder so erzählen und viele Wörter erklären. Zwischendurch hat er mir auch was aufgemalt, damit ich weiß woon er spricht. war richtig lieb von ihm!!!!

Aber ich bin schon stolz auf mich: Hab heute fast alleine getankt, noch was mit meinem Bankkonto geklärt und mit David ein Gespräch geführt  Langsam klappt es!!!

Jetzt hab ich mal wieder ein bisschen Freizeit, wie fast immer aber ich schätze, dass Carla und ich nacher dinner vorbereiten!!!!

Ich meld mich dann morgen mal wieder

Meine erste Woche beginnt

13. Juli 2009 (Tag 8)

So, heute hieß es erstmal früh aufstehen, damit carla und ich auch pünktlich zum security office fahren können, denn für meine driving licence und für mein Bankkonto brauch ich eine security number. Die Frau war da aber mega unhöflich und ich hätte ohne Carla wirklich nichts verstanden Ich bekomm die Nummer jetzt erst morgen, d.h. dass wir morgen da nochmal hinfahren müssen!!! Hoffentlich sind wir dann bei jemand anderes.

Aber ich konnte trotzdem ein Bankkonto eröffnen, muss jetzt morgen nur noch mal dahin um meine Nummer anzugeben. Die Frau war dort auch rchtig nett und ich hab fast alles verstanden bin voll stolz auf mich

Sonst hab ich den ganzen Tag eigentlich nichts gemacht, da David Freunde zum Spielen da hatte und Michael die ganze Zeit in seinem Zimmer saß. Ich hab also nicht wirklich viel zu tun  Als ich dann aber für meine driving license lernen wollte, kam er in mein Zimmer und wir haben uns erstmal unterhalten war ne nette Ablenkung, denn das Lernen ist soooo langweilig!!!!

Abends wollten Carla und Ich mit David ins Kino, klappte jedoch nicht ganz und wir haben für ihn einen Film ausgeliehen, ich schätzte ich würde von dem Albträume bekommen

Morgen fahren Carla und Ich dann wieder zum Security Office, um endlich meine Nummer zu bekommen, denn sonst kann ich den Test nicht machen , was echt nicht so gut wär!

Bis morgen also

Das erste Wochenende in meiner neuen Familie ;)

12. Juli 2009 (Tage 6 und 7)

Samstag:

Das Bett, einfach nur schön Hab richtig gut geschlafen!!

Nach dem Frühstück hab ich erst mal ausgepackt und dann hat Carla mir die Gegend gezeigt. Wir sind zum Starbucks und dann zur mall gefahren und haben ersteinmal geshoppt

Abends haben wir uns mit Nadine (sie ist auch u Pair und hat ein jahr verlängert) und ihrem Freund in Cincinnati getroffen. Wir waren in einer Bar, in der man ab 11 auch tanzen gehen kann.Wir sind jedoch schon um 8 hingefahren, damit wir nicht kontrolliert werden :p

Insgesamt war es ein richtig schöner Abend, an dem ich das amerikanische Nachtleben besser kennengelernt habe

Sonntag:

Heute bin ich erst gegen mittag aufgestanden und Michael meinte, dass das ziemlich früh sei, weil Carla normalerweise länger schlafen würde

Heute haben Carla und ich nicht sehr viel gemacht, vor allem hab ich für meine Driving licence, die ich wahrscheinlich nächste Woche machen muss, gelernt. Hab schon richtigen Bammel davor, vor allem da das Auto richtig groß!!!! ist und ich ja noch nicht einmal mit einem kleinen Auto einparken kann Aber wird hoffentlich schon!!!

Auch sin wir heute zu nem Fitnessstudio gefahren und sobald ich ein Bankkonto eröffnet habe werde ich mich da anmelden!!, will ja schließlich nicht dicker werden

Abends bin ich dann mit Rick einkaufen gefahren, damit er weiß, was ich gerne esse, der Laden war aber leicht zu groß und es war echt schwer sich zu entscheiden, aber im endeffekt klappte alles und ich konnte ihn auf wohl verstehen!!!!

Das waren also meine ersten beide Tage in Kentucky, hab jetzt schon einiges gesehen und hoffe dass ich mir alles merken kann

Ankunft bei meiner Host family

10. Juli 2009 (Tag 5)

So, heute gehts endlich in meine host family, ich bin sooooo nervös. Vor allem fragioch mich, ob die mich überhaupt erkennen, denn die haben nur meine Bilder von der Bewerbung und sonst keine anderen.

Nach dem letzten Frühstück in der Schule, nach dem letzten Abschiedsgespräch und nach dem Auscheken musste ich mich auch schon von meinen neugewonnen Freunden verabschieden. Obwohl ich sie erst seid ein paar Tagen kannte, fiel der Abschied echt nicht leicht!!!

Und dann gings auch schon um halb 10 mit dem Bus los, Richtung Newark, von wo mein Flieger aus startete. Es waren noch ca. 15 andere Au Pairs mit mir im Bus und von den meisten startete der Flieger um 14.30 Uhr. Eigentlich haben wir gedacht, dass wirdie Strecke (dauert eigentlich nur so 2 Stunden) locker schaffen werden, aber falsch gedacht!!! Den ganzen Wweg über hatten wir Stau und kamen nur extrem langsam voran, sodass wir erst um halb 1 am Flughafen ankamen. Das war mega knapp, vor allem gab es noch Schwiedrigkeiten beim eincheken, aber letztendlich haben wir es doch alle geschafft man war das n Stress!!!!

Auf dem ersten Flug von Newark nach Washington D.C. waren noch 5 weitere Au Pairs bei mir, jedoch dann bis nach Cincinnati war ich ganz alleine Mann war ich nervös!!!!

Am Fughafen in Cincinnati dann hatte ich auch mega Bauchschmerzen, aber als ich David, Rick und Carla gesehen hab, ging es wieder

Cara und David haben extra ein Schld für mich gemalt und hielten es hoch und alle haben mich richtig herzlich begrüßt, Micheal hab ich erst zu Hause kennengelernt!!!

Dann gab es erstmal Pizza  irgendwie typiscch Amerika und dann hat David mich im Haus rumgeführt und mein Zimmer gezeigt, Boah ist das n großes Haus, ist voll toll auch mein Zimmer ist schön, ein richtig großes hohes Bett  

Bin total kaputt, geh dann jetzt mal schlafen nach der ganzen Aufregung!!!!

Manhattan

9. Juli 2009 (Tag 4)

New York City, endlich fahren wir dahin

bevor es aber losging hatten wir noch nen community workshop und zum letzten mal class, zum glück war das jetzt endlich vorbei!!!!!

mittags sind wir dann mit sechs Bussennach manhattan gefahren. Dort hatten wir dann erstmal ne Stadtrundfahrt , natürlich auf Englisch. aber wir saßen nicht nur im Bus, sondern sind auch mit der staten island ferry nach staten island gefahren, um die geile skyline sehen zu können und die kleine statue of liberty

Danach gings dann zum Rockefeller center, wo ein teil von den au pairs auf den top of the rock gefahren sind, boah die aussicht, echt der hammer, wirklich empfehlenswert!!!! ich muss agen, ich liebe New York

nachdem wir nur noch eine stunde zum shoppen hatten, gings dann wieder Richtung Oakdale!!!! Dort angekommen (um halb 11, glaub ich ), sind sofort alle in ihre zimmer gegangen und haben ihren laptop geholt und sich auf den flur gesetzt, denn nur da hatten wir internet sah echt geil aus

so, so sah mein letzter tag in der Au Pair School aus :p

Fahrt zur Cultural Au Pair School und die ersten drei Tage dort

8. Juli 2009 (Tage 1-3)

So, ich hab es wirklich getan, Ich bin wirklich in das Flugzeug gestiegen. kann das immer noch nicht galuben, dass ich jetzt in den USA bin. Es ist total irreal.

Aber dies geht zum Glück nicht nur mir so, auch die anderen, wirklich netten Au Pairs haben dies noch nicht realisiert.

Nach dem extrem langen Flug kamen wir endlich gegen 1 am JFK Flughafen an, in Deutschland war es mittlerweile 7 Uhr und man merkte richtig, dass alle kaputt und total müde waren.

Jedoch mussten wir uns erstmal in die lange!!!! Schlange einreihen um in die USA einreisen zu können und nach dem Koffer abholen, hab ich zum ersten mal ein bisschen realisiert, dass ich jetzt wirklich tausende Kilometer weg von zu hause bin!!!!

Am Flughafen stand dann schon jemand um uns abzuholen und nach 2 Stunden Bus fahren waren wir endlich um halb Fünf bei der Cultural Care Au Pair school in Oakdale.

ich war fix und fertig, aber bevor man sich ausruhen konnte, musste erstmal ein koffer in den luggage room gebracht werden und der andere in den dritten Stock getragen werden( das Haus in dem ich wohnte hatte natürlich keinen Fahrstuhl und es war mega heiß aber nach gefühlten 40 min war man endlich in seinem Zimmer angelangt. Ich war in einem fünf Bett Zimmer untergebracht worden und kannte erst noch gar keinen von meinen Zimmerkameraden, aber ich hatte Glück: wir waren alles Deutsche und die anderen waren richtig sympatisch!!!

Dann gings auch schon wieder runter in die cafeteria um eine fettige Pizza zu essen. Währenddessen wurden wir willkommen geheißen und mit den Regeln vertraut gemacht.

Den ganzen Tag über kamen noch neue au pairs und am Ende waren wir eine Gruppe von 290 , darunter ca 10 Jungs, Leuten.  wir waren aber nicht nur Deutsche sondern es gab auch Brasilianer, Columbianer, Mexikaner, Polen, Russen, Schweden, Dänen, Östereicher, Schweizer, Norweger, Australier, Türken, Thailänder...

Am dienstag fing dann der Unterricht an. Meine Gruppe bestand hauptsächlich aus Leuten, die nach Pennsylvania gehen. Nur Mira geht nach Ohio und ich nach Kentucky! Meine Lehrerin hieß Mrs Lourraine. Im großen und Ganzen war sie wirklich nett, jedoch mussten wir am Anfang als einzige Klasse die ersten drei kapitel des Wordbooks lesen (39 Seiten auf Englisch). ich hatte schon nach einer Seite keine Lust mehr und bin im endeffekt auch nur bis Seite 30 gekommen. Das Wichtigste was wir gelernt heben war: Never shake a baby!!!!!!!! ads wurde tausend mal wiederholt!!!

Während des Unterrichtes haben wir Gruppenarbeiten gemacht, Plakate kreiert und gebastelt. Am ende stand meine Lehrerin dann an der Tür und hat uns zum Abschied noch mal alle umarmt, voll süß Zwischendurch hatten wir auch noch Workshops, wie den sing along, Hierbei musste jede Nation auf die Bühne und ein Kinderlied in seiner Muttersprache singen. Die Deutschen waren aber leider zu viele, sodass wr in fünf Gruppen eingeteilt wurden. Meine Gruppe hat dann "Das rote Pferd" gesungen war schon lustig

So das war ein kleiner Überblick über die ersten drei Tage...