New York

10. Dezember 2009 (Tage 149 bis 154)

Samstag:

Heute musste ich früh aufstehen, da ich noch meine letzte Sachen in den Koffer packen musste.

Ich habe mich dann von Laura und David verabschiedet (Rick war arbeiten und Michael schlafen) und dann hat mich Mariana auch schon abgeholt und zum Flughafen gebracht. Drt hat mir dann eine Frau von Delta geholfen mich beim self check in einzuchecken und schwups di wups war ich auch schon mein koffer los und habe mich zur Security kontrolle aufgemacht. Ich bin dann zu meinem Terminakl gegangen, mit Zwischenstopp bei meinem Lieblingsladen: Starbucks und dann gings weiter zu Gate 29. Um 11 Uhr war dann endlich Boarding time und dann ging es endlich los :) Ich hatte auch n fensterplatz und konnte alles überblicken, denn in Kentucky und Indiana war es noch schön!!!, In New York hat es geregnet - na toll!!!

dort hat es dann ersteinmal voll lange gedauert bis ich mein Koffer bekommen habe und dann habe ich gefragt wie ich zum "Arrival C" komme, da ich bei E war. Es war leider in einem anderen Gebäude, jedoch konnte man dahin gehen, na ja es hat geregnet und ich wurde klitschnass, aber wat solls ;)

Dort musste ich dann 2 stunden warten und ich war mir die ganze Zeit über nicht sicher, ob ich wirklich am richtigen ort bin, aber dann kamen die beiden endlich raus und ich habe mich total gefreut Annemarie und Mama endlich wieder in die Arme nehmen zu können :)

Wir haben uns dann ein Taxi genommen und sind nach Manhattan in unser Hotel gefahren : Holiday Inn. Es lag super, wir waren in der 57. Straße, Ecke 9./10. , nur zwei Blocks vom Central Park und 10 min Fußweg zum Times Square, das war super :) Nur hatten wir dann Schneeregen, das war jetzt nicht so prall!!!

Ich habe uns dann eingecheckt und wir haben unser Zimmer bezogen. Danach haben wir uns ganz warm angezogen und sind rausgegangen. Zuerst haben wir Starbucks einen Besuch abgestattet und dann sind wir weiter zur 5th Avenue, damit wir den Tannenbaum ansehen konnten, aber es war dort so voll, dass wir die Fotos auf einen anderen Tag verschoben haben und weil wir schon total durchnässt waren sind wir mit Zwischnstopp bei MC. Donalds wieder zum Hotel zurückgegangen.

 

Sonntag:

 

Montag:

Heute bin ich wieder um 7 Uhr aufgestanden und gegen halb neun kamen wir dann endlich aus dem Hotel raus und wir haben wieder bei dem gleichen gefrühstückt. dann sind wir die 5th Avenue hochgegangen bis zum Guggenheimmuseum gegangen (ca. 2,8 meilen), oh mann das war so langweilig!!! Dann sind wir durch den Central Park zum American National History Museum gegangen (ca. 1 1/2 meilen) Dort war es schon ganz interessant und wir haben viele stücke aus dem Film " Nachts im Museum" gesehen, voll cool :)

Später sind wir dann zum Denkmal von John Lennon gegangen und von dort quer durch den Central Par, an der Eisfläche vorbei zu Bloomongdales gegangen. Die Eisfläche konnte man von Felsen aus sehen und es war einfach nur ein geiler Ausblick mit der Skyline von New York (das waren ca. 2 meilen)

Nach Bloomingdales und nach einen kleinen Essen sind wir noch zu H&M und Gap gegangen. Hinterher konnten wir beim besten Willen kein Schritt mehr laufen und somit hat Annemarie ein Taxi gewunken und wir sind zum Empire State Building gefahren. Gegen 6 uhr sind wir dort angekommen und wir sind hochgefahren, um uns Manhattan bei Nacht anzugucken, Boah das war mega geil, ich liebe diese Stadt, das war n hammer Ausblick. Hinterher sind wir dann noch zu macys und zu nem Weihnachtsladen gegangen (ca. 0,5 meilen) und dann hat Annemarie uns wieder n Taxi gewunken und wir sind zurück zum Hotel gefahren.

Also insgesamt sind wir ungefähr 7 meilen gewandert was 11 km sind, also eine ganze Menge :) Aber hat schon spass gemacht, auch wenn Annemarie das anders sieht :P

 

Dienstag:

 

Mittwoch:

heute als ich aufgewacht bin, ha es ersteinmal aus Eimern geschüttet, oh mann!!! wir sind aber trotzdem aufgestanden und haben uns ganz mutig auf dem Weg zum Früstücken gemacht (es war 3 Blocks entfernt). Als wir dann dort ankamen waren wir auch klitschnass und haben dann entschieden wieder ins Hotel zu gehen, um trockene Sachen anzuziehen und dann ersteinmal abzuwarten. Gegen 1 Uhr hat es dann auch tatsächlich aufgehört und wir haben uns wieder nach draußen gewagt. Wir sind dann auf der 5th Avenue shoppen gegangen, erst waren wir in FAO Schwarz (da war Kevin auch drin :) ) dann sind wir zu Tiffanys reingegangen, danach gings weiter zum Disneystore und schließlich sind wir zum Tannenbaum gelangt. Dort war diesmal auch ncht so viel los und wir konnten endlich unsere langersehnten Fotos machen :)

Nach einem Zwischenstopp bei Wendy´s haben wir die Metro zur Brooklyn Bridge genommen und sind ca. bis zur Hälfte gegangen und dann hatten wir voll den geilen Blick auf New York, vor allem war es total schön, dass es schon dunkel wurde :)

Danach sind wir wieder in die Metro gestiegen und beim Times square ausgestiegen. Dort sind wir nocheinmal, zum letzten Mal, über dem Times Square bei Nacht gelaufen und interher sind wir bei Kennedy´s essen gegangen, wo Annemarie das beste Schmutz getrunken hat :) Es ist ein Irischer Pub und es war richtig gemütlich und total lecker dort :)

Danach sind wir wieder zu rück ins Hotel und haben angefange zu packen!

 

Donnerstag:

Heute sind wir wieder so gegen 7 aufgestanden und haben uns fertuig gemacht und dann ausgescheckt. Die Koffer haben wir im Hotel gelássen und dann sind wir frühstücken gegangen aber diesmal haben wir woanders gerühstückt : Im Brooklyn Diner. Also mir hat das dort total gut gefallen. Es sah dort so aus, wie in den 80 ziger jahren :) Danach sind wir nocheinmal zur 5th Avenue gegangen. Diesmal haben wir uns den H&M vorgenommen :). Hinterher sind wir dann doch noch (Annemarie lag uns damit ständig in den Ohren) zum MoMA (Museum of Modern Art) gegangen. und dot haben wir glaub ich ca. ne stunde verbracht. Auf dem Weg zum Hotel sind wir dann nocheinmal zu Starbucks gegangen und haben uns im Hotel im Foyer gemütlich gemacht.

gegen halb 4 hat uns dann ein Wagen (ja es war wirklich kein Taxi :) ) zum Flughafen gebracht und dort mussten wir dann noch 2 stunden warten. Auch saßen wir noch 1/2 stunde im Flieger fest ohne zu starten. Der Po+ilot hat uns die ganze Zeit verarscht un nur so getan, als ob er starten würde :) und dann um 11 sind wir endlich in Cincinnati angekommen :)

Laura und Rick haben schon auf uns gewartet (sie sind extra mit zwei Autos gekommen, weil sie nicht genau wussten vie viele KOffer wir hatten. Zur Begrüßung ht mich Rick auch umarmt, ich glaub das war das erste mal das er mir so nahe kam :D

Da Rick mit meinem Auto gefahren ist, bin ich dann mit Mama und Annemarie zurückgefahren und konnte ihnen somit schon ein bisschn von meiner Umgebung zeigen. um 12 waren wir dann endlich auch zu Hause und nachdem die beiden das Gästezimmer bezogen haben, binich todmüde ins Bett gefallen und ich bin echt wieder froh in meinem eigenen zu liegen :)

Cincinnati

11. Dezember 2009 und 15. Dezember 2009 (Tage 155, 158 und 159)

Freitag:

Heute bin ich extra um viertel vor acht aufgestaden um unsere Wäsche zu waschen. ich habe dann auch noch david gesehen, ws auch ganz schön war :)

dann bin ich mal schnell an meinem Laptop gegangen um meine e-mails zu checken und dann um viertel vor neu´n habe ich annemarie geweckt, damit sie mit Matze skypen konnte, ich bin dann endlich wieder im meinem Badezimmer duchen gegangen :)

Dann habe ich den beiden Pancakes gemacht und gegen 11 uhr sind wir dann endlich losgefahren.

Zuerst haben wir bei der Post angehalten und dann habe ich den beiden die Schulen der Jungs gezeigt, dann gings weiter nach Cincinnati downtown. Dort habe ich sie ein bisschen rumgeführt und schließlich sind wir bei Macy´s gelandet und haben dort ein bisschen für Mama geshoppt :)

Dann bin ich mit ihnen zur Kenwood Mall gefahren und dort ging es dann mit dem Shopping weiter.

Abends sind wir zu P.F. Changs gefahren und haben dort zum Dinner gegessen und schließlich bin ich mit ihnen nach Newport gefahren, damit sie die Skyline auch mal abends sehen, weil ich die skyline von Cincinnati einfach liebe :)

So gegen 10 waren wir dann wieder zu Hause und sind dann auch sofort schlafen gegangen, da der Bus nach Chicago morgen um halb 10 abfahren wird :)

Chicago

14. Dezember 2009 (Tage 156 bis 158)

Samstag:

Heute mussten wir früh aufstehe, da unser bus um halb 10 in Cincinnati Downtown abfuhr. Wir musste ne viertel Stunde früher da sein ud somit sind wir (Wir drei und Rick und Michael) um halb 9 losgefahren, was unser Glück war, da wir die Bushaltestelle nicht gefunden haben, Michael hat dann erst Laura angerufen und dann Megabus, aber dabei kam dann nichts raus, Rick hat uns dann in ne mall "abgeladen" und weiter gesucht. im endeffekt habn sie in der mall gewartet weil es draußen zu windig war :)

Der Bus kam dann auch noch zu spät und gegen 10 kam er dann endlich und los gings :)